Blog

Abu Dhabi und Dubai – zwei Emirate der Superlative

Abu Dhabi ist für mich ein Emirat im Aufbruch. Es verbindet die Tradition mit der Moderne. Auch hier gilt das Motto größer – schneller – weiter. In der Sheik Zayed Moschee gibt es den größten Leuchter der Welt und den größten zusammenhängenden, handgeknüpften Teppich. Auf Yas Island, in der Ferrari World können die Mutigen in die schnellste Achterbahn der Welt einsteigen. Und auf Saadiyat Island entsteht ein kulturelles Zentrum mit der weltgrößten Dichte von erstklassigen Kulturgütern. Aber auch zum Baden bietet Saadiyat Island wunderschöne Strände mit 5 und 6 Sterne Luxushotels. Nicht zu vergessen das Emirates Palace, eines der prunkvollsten Hotels der Welt, in dem von der Treppe über die Wände bis hin zur Decke alles in Gold erstrahlt.

 Nach drei Tagen in Abu Dhabi ging es dann weiter nach Dubai – in die Weltstadt der Superlative. In Downtown ragt der höchste Turm der Welt, der Burj Kahlifa, 828m in den Himmel. Und erst dort oben sieht man das Ausmaß der Stadt. Die künstlich geschaffene Palme, auf der sich ein Luxushotel an das nächste reiht, „The World“ oder das legendäre Burj al Arab, zahlreiche Shopping Malls, in denen man sogar Skifahren kann. In Dubai bleibt kein Wunsch offen. Und auch Autofans kommen hier nicht aus dem Staunen.

Unbedingt zu empfehlen ist auch ein Abstecher in die Wüste um dort mit dem Jeep durch die Dünen zu brausen.

 Wenn Sie noch mehr über die beiden Emirate und ihre vielen Gesichter erfahren möchten, berate ich Sie gerne. Ihre Simone Migliaccio

dxb5 dxb4 dxb3 dxb2 dxb1 auh3 auh2 auh1

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*